****** Netzball ****** Die Tischtenniskolumne

Lieber per Netzball gewinnen als mit einem Kantenball verlieren!

Tag: Karriere

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der Edelfan

Embed from Getty Images

Als Richard wenige Tage nach seinem 87. Geburtstag von seiner Roswitha freundlich aber bestimmt zum Beenden seiner Tischtennis-Karriere gezw…. nun ja, dezent überredet wird (sie hatte auf seinen anhaltend zu hohen Bluthochdruck verwiesen und ihm wenig subtil mit einer sehr sehr späten Scheidung gedroht), gibt er schweren Herzens und viel zu früh den zahllosen Signalen seines Körpers nach.

Erstveröffentlichung am 14.12.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der Tischtennis-Greis

Embed from Getty Images

Der Übergang vom Tischtennis-Opa zum Tischtennis-Greis ist fließend aber unaufhaltbar.

Erstveröffentlichung am 26.10.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der Tischtennis-Opa

Embed from Getty Images

Seitdem Adalbert die 75 Lebensjahre überschritten hat, hat er endgültig beschlossen, sportlich künftig etwas kürzer zu treten.

Erstveröffentlichung am 07.09.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der brandgefährliche Routinier

Embed from Getty Images

Zugegeben, Horst ist nicht mehr der Jüngste. Er ist daher nicht mehr so flink auf den Beinen wie vor 30 Jahren, geistig nicht mehr so fit wie vor 20 Jahren und auch nicht mehr so trainingseifrig wie noch vor zehn Jahren. Aber unterschätzen – unterschätzen sollte man ihn wirklich nicht.

Erstveröffentlichung am 27.07.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der gesellige Mittfünfziger

Embed from Getty Images

Nach zahllosen sehr oder gar extrem ehrgeizigen Tischtennis-Jahren erreicht jede Tischtennis-Karriere einmal eine Phase, in welcher der Ehrgeiz etwas nachlässt.

Erstveröffentlichung am 22.06.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Die zweite (oder dritte) Luft in den Vierzigern

Embed from Getty Images

Seitdem Carstens drei Kinder in der Pubertät sind und ihren Vater nur noch nachts als Discotaxi benötigen, hat Carstens Kreisliga-Tischtenniskarriere einen klaren Aufwärtstrend zu verzeichnen.

Erstveröffentlichung am 18.05.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der unpässliche Familienpapa

Embed from Getty Images

Nach einer tischtennistechnisch sehr intensiven und spannenden Zeit mit Ende Zwanzig beginnt für Konstantin demnächst ein neuer Lebensabschnitt. Nach zahllosen wochenlangen Fernreisen, in Unterhaltungselektronik investierte Unsummen sowie – natürlich – einem Karrierehoch in der Kreisliga-Tischtennismannschaft seiner Wahl, hat er nun doch tatsächlich vor eine Familie zu gründen.

Erstveröffentlichung am 13.04.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der ehrgeizige Endzwanziger

Embed from Getty Images

Wenn die intensive und anstrengende Lebensphase von Ausbildung und Studium zu Ende ist und sich der Kreisliga-Tischtennisspieler nach einigen stressigen ersten Jahren kurz vor dem 30. Geburtstag endlich gemütlich in seinem Berufsleben eingerichtet hat, kann er auch wieder mehr Zeit in sein eigentlich liebstes Hobby investieren.

Erstveröffentlichung am 09.03.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der abwesende Student

Embed from Getty Images

Ein neuer Lebensabschnitt bringt jede Menge Veränderungen mit sich, selbst für den passionierten Kreisliga-Tischtennisspieler Chrissy: Er verlässt gegen Ende seiner Teenagerjahre die Schule und seine Kleinstadt und zieht fürs Studium in die nächstgrößere Metropole.

Erstveröffentlichung am 10.02.2020 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Phasen einer Tischtennis-Karriere – Der übermotivierte 17-Jährige

Embed from Getty Images

Wer trotz intensiver Pubertät auch nach dem 16. Geburtstag tapfer Mitglied der Tischtennis-Abteilung seines Vereins bleibt, ist entweder Masochist, übermäßig talentiert oder aber sichtlich übermotiviert.

Erstveröffentlichung am 16.12.2019 auf mytischtennis.de.

Den Rest des Beitrags lesen »